Klausel im mietvertrag tierhaltung

  • Uncategorized

Wenn die Immobilie frei ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Problem gibt, weit ausgeringer. Einige haben möglicherweise restriktive Verpflichtungen, die Tiere verbieten, aber diese sind selten und richten sich im Allgemeinen an Nutztiere wie Schweine und nicht an Haustiere. Anstatt die Menschen zu bitten, die Haustiere loszuwerden (es ist nicht fair auf die Haustiere und die wahrscheinliche Kapuze ist die könnte zerstört werden und für sich selbst zu wehren, wenn Druck auf sie ausgeübt wird), warum nicht sagen, dass sie eine andere Vereinbarung unterzeichnen müssen, dass, wenn das Tier einen Schaden anrichtet sie zahlen müssen, müssen sie zu zahlen außerdem müssen die Teppiche im Haus professionell gereinigt werden, wenn sie räumen sollen. Es ist wahrscheinlich erwähnenswert, dass, wenn Sie einen Mieter über das County Court Gerichtsvollzieher vertreiben und ein Tier in der Eigenschaft gelassen wird, ist es Ihre Verantwortung, damit umzugehen, nicht die Gerichtsvollzieher. Wenn Sie ein Vermieter sind und Haustiere in Ihrem Mietobjekt zulassen möchten, wird ein Mietvertrag mit klaren Geschäftsbedingungen Ihr Eigentum schützen. Sie können angeben, welche Haustiere Sie zulassen und ablehnen und wer sich um das Tier kümmert, wenn der Mieter dazu nicht in der Lage ist. Bevor Sie ein Haustier bekommen, müssen Mieter mit ihrem Vermieter entscheiden, ob die Haustierklausel ihres Mietvertrages ausgehandelt oder geändert werden muss. Alle vorgenommenen Änderungen müssen in der Vereinbarung vermerkt werden – entweder in einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung, die dem Original beigefügt ist, oder in einem handschriftlichen Vermerk mit den Initialen beider Parteien auf dem ursprünglichen Mietvertrag. Großbritannien hat einen langjährigen Ruf als Nation von Tierliebhabern.

Tatsächlich besitzt im Vereinigten Königreich etwa 1 von 2 Haushalten ein Haustier, insgesamt sind rund 20 Millionen Haustiere im Besitz. Kein Wunder, dass Wohnimmobilien-Agenten häufig gefragt werden, ob Haustiere in Wohnungen erlaubt sind. Ich hoffe, jemand kann helfen! Als mein Partner und ich unsere Neuvermietung vereinbarten, war es unter der Bedingung, dass wir irgendwann einen Hund bekommen würden. Der Immobilienmakler zum Zeitpunkt der Vertragserstellung sagte, dass wir uns mit der Haustierklausel befassen würden, wenn wir uns tatsächlich entschieden haben, einen Hund zu bekommen. Nun, diese Zeit ist jetzt gekommen und der Agent hat in seiner Klausel, dass sie Geld für 4 Monate nach dem Mietvertrag im Falle von Flöhen behalten. Sie sagte, dass der Vertrag, den sie verwenden Gebühren 120 US-Dollar. Wir beschlossen, dass dies akzeptabel sein würde, nachdem bestätigt wurde, dass diese Mittel im Pfandsystem geschützt waren und dass wir wollten, dass der Betrag des Retainers auch schriftlich ist, aus offensichtlichen Gründen, dass wir nicht mit einem 1000-Dollar-Schein getroffen werden wollen (Gott bewahre), gab es ein Flohproblem. Der Agent ist zurückgekommen und sagte, dass das Pfandsystem dieses Geld nicht für 4 Monate nach dem Mietvertrag halten wird und da unser Mietvertrag 3 Jahre Laufzeit ist, könnte der Preis ihres Auftragnehmers steigen.

Jetzt verstehe ich, dass die Preise des Auftragnehmers mit der Inflation steigen könnten, aber es gibt sicherlich einen richtigen Weg, dies in das Abkommen aufzunehmen, um für beide Seiten fair zu sein, und stellt sicher, dass mein Partner und ich vor dem geschützt werden, was sich wie höchst dubiose Agenten anfühlt.

×