Eq Vertrag hwk koblenz

  • Uncategorized

Erfahrungsaustausch von Betriebsinhabern im Kreis Coc-Zell mehr … Die Azubimesse in Wittlich mit starken Netzwerkpartner mehr … . KAUSA Markenbotschafter schreiben fleißig Autogramme mehr … BvB in Cochem – BvB bei der Pädagogischen Anlaufstelle (208kB) Zur Wirtschaftsleistung in Deutschland tragen die im Durchschnitt jährlich eingestellten 560.000 Auszubildenden einen großen Teil bei. Die Ausbildung ist somit ein bedeutender Baustein der deutschen Wirtschaft. . Infoabend beim Diakonischen Werk in Oppenheim mehr … Flüchtlingshilfe Saulheim im BBZ der HwK Rheinhessen mehr … Für Mitglieder der Jugendfeuerwehr ist die Teilnahme kostenlos.

Während der Arbeiten in den HwK-Werkstätten sind die Teilnehmer über die VBG unfallversichert. Viertklässler spenden für Mainzer Flüchtlingskinder mehr … KAUSA Servicestelle im Dialog mit Berufswahlkoordinatoren mehr … Viele stellen sich zum Ende der Schulzeit die Frage: „Und jetzt?!“ Formulare, Anträge der Handwerksrolle und des Beitrags . Neues Integrationskonzept für den Kreis Cochem-Zell mehr … . Berufsinformationen der Servicestelle der Pfalz mehr … Berufsinformation trotz Corona – und zwar virtuell mehr … . Oberstes Organ und wichtigster Entscheidungsträger der Handwerkskammer Koblenz ist die Vollversammlung mit 48 ehrenamtlichen Mitgliedern.

Die Mitglieder der Vollversammlung sind zu zwei Dritteln selbstständige Handwerker und zu einem Drittel Arbeitnehmer, die die verschiedenen Handwerksberufe repräsentieren und für einen Zeitraum von fünf Jahren gewählt werden. Die Vollversammlung wählt den Präsidenten und die übrigen Vorstandsmitglieder, die Geschäftsführung, den Berufsbildungsausschuss und weitere Ausschüsse. Sie beschließt den Kammerhaushalt, die Höhe der Beiträge und Gebühren, berät über grundsätzliche Fragen der Kammerpolitik, der Berufsbildung sowie der Handwerksförderung und erlässt die Prüfungsordnungen. Welcher Beruf passt zu mir? In praktischen Übungen ermitteln wir das handwerkliche Geschick und erörtern berufliche Karrierewege. Von der gemeinsamen Erstellung der Bewerbungsunterlagen über das Üben von Vorstellungsgesprächen bis hin zur Vermittlung geeigneter Lehrstellen deckt unser Einstiegscheck alles ab. In ausgewählten Berufsfeldern absolvieren die Teilnehmer in den Werkstätten der Handwerkskammer Koblenz oder in Kooperationsbetrieben eine berufliche Ausbildung. Der fachtheoretische Unterricht in der Berufsbildenden Schule ergänzt die Ausbildung ebenso wie Betriebspraktika und bereitet die Teilnehmer gezielt auf ihre betriebliche Ausbildung vor. Formulare für die Aufnahme als Anbietender oder Suchender einer Betriebsübernahme . . Von der Schulbank an die Werkbank – der lückenlose Übergang vom schulischen Leben in die Berufswelt hat seine Tücken. Die BvB-Maßnahme begleitet Jugendliche auf ihrer Suche nach passendem Beruf und geeignetem Ausbildungsbetrieb. Nach der anfänglichen Orientierungsphase in ausgewählten Berufsfeldern erwerben die Teilnehmer in den Werkstätten der Handwerkskammer berufliche Qualifikationen.

×